Mit diesem Blog möchten wir Recherchen und Anregungen aus der Welt der Fußböden in all seinen Aspekten einholen, denn die Komplexität und der Reiz dieser Welt, die aus Technologie, Handwerk, Design, Kreativität und vielem mehr besteht, hören nie auf, uns zu überraschen… und werden garantiert auch Sie überraschen.

Wie sie ihren garten mit trittplatten im japanischen stil gestalten können

Dienstag 31 Mai 2016
Marketing Mirage
Written by
Marketing Mirage

Die Steine sind eines der wichtigsten Elemente des japanischen Gartens. Sie werden seit alten Zeiten verehrt und stellen zentrale Elemente und das Rückgrat des ganzen Gartens dar, auf dem das gesamte Gleichgewicht und die Harmonie der Umgebung beruhen.

Der Garten ist nicht mehr nur eine einfache Erweiterung der Innenbereiche des Hauses, sondern wird zu einem wahren Betrachtungs- und Meditationsraum.

 

 

Aus diesem Grund mussten die Steine traditionsgemäß sorgfältig ausgewählt werden und unbedingt die ästhetischen und natürlichen Merkmale des Gartens widerspiegeln. Außerdem sollen Sie den Besucher auf einem Weg der Betrachtung des Raums, in den sie eingefügt wurden, begleiten.

Auch heute können die Trittsteine im japanischen Stil eine ideale harmonische Lösung darstellen, um im eigenen Garten Fußwege, Grill- und Laubenbereiche anzulegen.

Bei der Verwendung ist aber auch das Bedürfnis nach einer einfachen Verlegung zu berücksichtigen, bei der der Rasen nicht beschädigt und gleichzeitig eine reinigungsfreundliche, sichere und dauerhafte Trittfläche geschaffen wird.

Dank der technischen und optischen Vorteile von Feinsteinzeug in Kombination mit der Leistung der 20 mm Stärke sind die Platten EVO_2/e somit für die Planung und Umsetzung der Trittplatten im japanischen Stil ideal.

 

 

So kann man durch das direkte Auflegen der Evo/2E-Platten auf dem Boden Wege und Durchgangsbereiche im Einklang mit dem Rest des Gartens schaffen und so den Rasen vor den Tritten schützen und dabei sicherstellen, dass der Außenbereich leicht zu reinigen und das Feinsteinzeug sicher ist.

Wie man die „Trittsteine im japanischen Stil“ verlegt

Um einen Weg aus Trittsteinen im typisch japanischen Stil zu schaffen, muss man die insgesamt notwendigen Platten berechnen und sie danach in gleichen Abständen entlang des ganzen Wegs auflegen.

 

 

Um eine perfekte Stabilität zu gewährleisten, wird empfohlen, an den Stellen, auf denen die Platten aufgelegt werden, 5-6 cm (2" -3") tief zu graben, feinen Kies mit Körnung zwischen 3 und 6 mm (⅛" und ¼") aufzulegen und vor dem Verlegen der Platten nach unten zu verdichten.

Die Steine dürfen nicht über die Grasfläche hinausragen, um den Rasenmäher bei der Rasenpflege nicht zu beschädigen.

Sehen Sie sich unser Tutorial zur Verlegung auf Gras an

 

 

Entdecken EVO_2/E™ Mirage >